Foto Book Software

Ferngläser



Ferngläser und Spektive

 

Bessere Werte bei Frontlinse, Okular, Lichtstärke, Dämmerungszahl und Vergütung machen sich beim Preis bemerkbar. Ferngläser kosten zwischen 25 und 2000 Euro, in brauchbarer Qualität mindestens 150 Euro. Für den Einstieg reicht das völlig aus.

Vergrößerung und Linsen-Durchmesser
Erste Informationen über die Leistung gibt auf jedem Fernglas eine Zahlenkombination wie etwa „10 x 40“. Die erste Zahl ist die Bildvergrößerung – im Beispiel 10fach – und beschreibt, um wie viel näher ein Objekt dem Betrachter erscheint. Ein 100 Meter entfernter Berggipfel erscheint beim Blick durchs Glas so groß, als sei er nur zehn Meter entfernt. Nach dem Multiplikationszeichen steht der Durchmesser der Frontlinse – im Beispiel 40 Millimeter –, von dem zwei wesentliche Qualitäten abhängen: der Lichteintritt ins Glas und das Sehfeld. Je größer die Frontlinse, desto mehr Licht sammelt das Glas. Für Tagbeobachtungen eignen sich 20 bis 32, für ungünstige Lichtverhältnisse 40 bis 80 und mehr Millimeter.

Sehfeld, Lichtstärke und Dämmerungszahl
Ergänzend sind nicht sofort ersichtliche Angaben wichtig, die erfragt werden müssen:

Das Sehfeld beschreibt die Größe des überschaubaren Bereiches auf 1000 Meter Distanz. Je stärker die Vergrößerung, umso kleiner ist das Seh- oder Gesichtsfeld und umso schwieriger ist ein Zielobjekt zu finden. Fliegende Vögel sind mit einem größeren Sehfeld besser auszumachen.

Die Lichtstärke errechnet sich, indem man die Frontlinsengröße durch die Vergrößerung teilt und das Ergebnis mit sich selbst multipliziert (im Beispiel 40 durch 10 = 4 mal 4 = 16). Je größer die Zahl, umso größer die Lichtstärke und desto heller und detailreicher das Bild. Die Lichtstärke des Fernglases lässt sich von einer bei Dämmerung maximal geweiteten Pupille nur ausnutzen, wenn das Okular eine große Austrittsöffnung hat. Bei kleinerem Okulardurchmesser tritt weniger Licht aus und ein dunkleres Bild ist die Folge.

Die Dämmerungszahl beschreibt die Leistungsfähigkeit des Glases bei Dämmerung und sollte zwischen 12 und 25 liegen. Je höher die Zahl, umso brillanter und heller erscheint das Bild.

Besondere Beschichtungen der Linsen („Vergütung“) zur Verringerung von Reflexionen nehmen ebenfalls Einfluss auf Helligkeit und Farbechtheit.

Die optische Qualität hochwertiger Ferngläser zeichnet sich ferner aus durch hohe Auflösung und hohen Kontrast, Fehlen von störendem Streulicht, einer guten Schärfentiefe, geringem Farbfehler, hoher Randschärfe des Bildes und fehlenden Farbsäumen.

Vor dem Kauf ausprobieren ! 

Ein Fernglas wird zum „dritten Auge“ des Beobachters, sein Kauf ist deshalb eine individuelle Sache, die eine sorgsame Auswahl erfordert. Testen Sie gleich an der Ladentür das Glas und achten Sie auf Gewicht, Handlichkeit,Bedienungsfreundlichkeit Ergonomie und optische Qualität...

 

 

Spektive: Einäugiger Naturgenuss

Eine wertvolle Ausrüstungsergänzung ist ein Fernrohr beziehungsweise Spektiv. Mit ihm lassen sich ungestört Tiere wie Gämsen, Vögel und ähnliches beobachten. Für ambitionierte Vogelbeobachter ist ein Spektiv ein Muss und das „nah-dran-sein“ ein einmaliger Naturgenuss.
Fernrohre sind meist einäugig (monokular), nur wenige, teure und schwere Modelle bieten beidäugigen Einblick. Je nach wählbarem Okular vergrößern Spektive 20- bis 60fach. Allerdings machen extreme Vergrößerungen oft wenig Sinn, denn die Bildqualität leidet darunter. Günstig und handhabbar ist eine 25- bis 30fache Vergrößerung. Bereits in diesem Bereich ist das Sehfeld sehr klein und erfordert genaue Zielpeilung. Diese ist mit geraden Spektiven leichter, wenn man die Optik auf Augenhöhe vor sich hat. Für große Menschen und bei niedrigem Stativ eignen sich Spektive mit um 45 Grad abgewinkeltem Schrägeinblick, der kein Bücken erfordert. Fantastische Möglichkeiten eröffnet die Fotografie mit Digitalkameras durchs Spektiv (Digiscopieren). Mit einem solchen Super-Teleobjektiv entstehen Fotografien von erstaunlicher Qualität.

Digiscopingist ein neuer und moderner Begriff für Fotografieren durch ein Spektiv.

Auch in diesem Bereich sind wir gut aufgestellt, und können ihnen diverse Möglichkeiten vorstellen.

Wir bieten Ihnen Ferngläser, von Bresser, Dörr, Eschenbach, Steiner, Swarovski und Zeiss.

 

 

 







Ferngläser